Eine beliebte Übung, die Ihren Rücken nachhaltig schädigen kann

Veröffentlicht In Etnt Geist + Körper

3 min read · 14 days ago

 

Kreuzheben ist eine der beliebtesten Übungen, die Sie machen können – und das aus gutem Grund. Es trainiert Ihren gesamten Körper und stärkt Ihre Latissimus, Gesäßmuskulatur, hintere Oberschenkelmuskulatur und Rumpfmuskulatur. Es ist auch ein großartiger Krafttest und hilfreich, um Ihnen beizubringen, Dinge sicher vom Boden aufzuheben. Und wenn Sie ein Sportler sind, wissen Sie, dass die Verwendung von a Sechskant während Kreuzheben möglicherweise die größte Einzelübung ist, die Sie ausführen können, um eine bessere Leistung zu erzielen. Nach oben NFL-Mähdreschertrainer Ryan Flaherty , das Hex-Bar-Kreuzheben – auch bekannt als Trap-Bar-Kreuzheben – ist der sicherste Weg, um schneller zu laufen, höher zu springen und explosive Kraft zu entdecken.





Aber wenn Sie Kreuzheben nicht richtig ausführen – egal ob es sich um ein normales Kreuzheben oder die Hex-Bar-Variante handelt – können Sie Ihrem unteren Rücken ernsthaften Schaden zufügen, wenn Sie alles falsch ausführen. Einige Experten sagen sogar, dass sie ihrem Rücken zuliebe Kreuzheben sollte für manche Menschen ganz vermieden werden . (Ich bin nicht ganz dort, fürs Protokoll, und glaube, dass Sie die Last einfach verringern sollten, bis Sie es richtig machen können.)

Ist Progresso Suppe schlecht für dich?

All dies um zu sagen: Eine gute Form beim Kreuzheben ist von entscheidender Bedeutung. Beim Kreuzheben müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Körper von der Startposition bis zum Ziel richtig ausgerichtet ist. Lesen Sie weiter für zwei der schlimmsten Fehler, die Sie beim Kreuzheben machen können, die Ihren Rücken garantiert verletzen werden, zusammen mit einigen Tipps für die richtige Form. Und für weitere Gründe, warum Sie Krafttraining in Betracht ziehen sollten, lesen Sie hier Das einzige Training, das Ihre Körperform verändert, sagt der Top-Trainer .



Der Fehler: Falsches Aufstellen mit rundem Rücken

falsches Kreuzheben-Setup

Wenn Sie in die richtige Position kommen, besteht der vielleicht größte Fehler darin, den Rücken rund zu machen. Dadurch wird der Teil Ihres Rückens stark belastet, was zu Verletzungen führen kann. Tun Sie dies niemals. Und für weitere großartige Fitness-Tipps wissen Sie das Das ist es, was laut Experten das Laufen auf einem Laufband mit Ihrem Körper macht .

Die richtige Einrichtung

richtiger Deadlift-Finish



So sieht ein gutes Setup aus. Dein Rücken sollte gerade und nicht rund sein, mit angespanntem Latissimus und deinen Schultern über der Stange. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie nicht zu viel Gewicht heben.

Der Fehler: Abschluss mit lumbaler Hyperextension

schlechtes Deadlift-Finish

Siehst du, wie ich mich hier zurücklehne? Tun Sie dies niemals oben auf Ihrer Hebebühne. Ein großer Fehler, den Menschen machen, wenn sie eine Wiederholung beim Kreuzheben beenden, besteht darin, ihren unteren Rücken zu überdehnen, anstatt ihre Hüften zu strecken. Eine Überdehnung der Lendenwirbelsäule belastet Ihren Rücken unnötig und ist nicht notwendig.

olivia munns

Das richtige Finish

richtiger Deadlift-Finish

Wenn Sie Ihren Kreuzheben ausführen, möchten Sie sich vorstellen, durch Ihre Hüften zu fahren, während Sie Ihre Gesäßmuskeln und Latissimus zusammendrücken, wenn Sie die Wiederholung beenden. Stehen Sie im Ziel aufrecht, mit zurückgezogenem Latissimus und zusammengedrücktem Hintern. Und für weitere großartige Übungstipps siehe Warum es Ihnen hilft, Fett 30 Minuten vor dem Training zu trinken !

Siehe Auch